Data Privacy

Willkommen im Portal für den Schutz personenbezogener Daten - BNP Paribas Real Estate und BNP Paribas Immobilier.

 

Die Daten, die Sie uns anvertrauen, werden mit besonderer Sorgfalt behandelt. Wie wir mit ihnen arbeiten, ist entscheidend, um Ihnen auf Ihren Bedarf zugeschnittene Leistungen anbieten zu können und Ihnen zu helfen, die besten Entscheidungen zu treffen.

 

Wir nutzen alle uns zur Verfügung stehenden Mittel, um für die Sicherheit und Geheimhaltung Ihrer Daten zu sorgen. Über diese Website möchten wir Ihre Fragen schnell und klar beantworten, sodass Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten haben.

 

Sie können sicher sein, dass wir das Vertrauen respektieren, das Sie in uns setzen.

Auswahl

Sie haben Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten? Um Ihnen möglichst passend zu antworten, bitten wir Sie, das nachstehende Formular auszufüllen.
Meine Anfrage
Sie möchten Ihre Kommunikationseinstellungen anpassen? Wir bitten Sie, das nachstehende Formular auszufüllen, in dem Sie angeben, woran Sie interessiert sind und wie Sie die Informationen erhalten möchten.
Meine Präferenzen

Datenschutzhinweis

BNP Paribas Real Estate ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der BNP Paribas Gruppe und bietet seinen Investoren, Bauträgern, Nutzern und öffentlichen Auftraggeber umfassende Immobiliendienstleistungen in jeder Phase des gesamten Immobilienlebenszyklus: Immobilienentwicklung, Transaktion, Beratung, Bewertung, Immobilienverwaltung und Investitionsmanagement.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist wichtig für die BNP Paribas Gruppe, die daher im Rahmen ihrer Konzerndatenschutzrichtlinie strenge Prinzipien für das gesamte Unternehmen hat.

Dieser Datenschutzhinweis bietet Ihnen ausführliche Informationen in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch die BNP Paribas Gruppe (einschließlich der BNP Paribas Real Estate Gruppe).

Als Datenverantwortlicher ist BNP Paribas Real Estate mit Sitz in 167, quai de la bataille de Stalingrad, Issy les Moulineaux Cedex (92 867), Frankreich und/oder seine Einheiten („wir“) für die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unseren Aktivitäten verantwortlich. Der Zweck dieses Datenschutzhinweises besteht darin, Ihnen mitzuteilen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erfassen, die Gründe, warum wir diese Daten verwenden und teilen, wie lange wir sie aufbewahren, welche Rechte Sie haben, und wie Sie diese ausüben können.

Weitere Informationen können Ihnen zur Verfügung gestellt werden, wenn Sie ein bestimmtes Produkt oder einen bestimmten Service anfragen.
Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Aktivitäten und zur Erreichung eines hohen Standards personalisierter Produkte und Dienstleistungen im erforderlichen Umfang.

Abhängig u. a. von der Art des Produkts oder der Dienstleistung, die wir Ihnen anbieten, können wir verschiedene Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, darunter:
• Identifizierungsinformationen (z. B. Name, Personalausweis- und Reisepassnummern, Nationalität, Geburtsort- und -datum, Geschlecht, Fotos, IP-Adresse);
• Kontaktinformationen (z. B. Postanschrift und E-Mail-Adresse, Telefonnummer);
• Familiäre Situation (z. B. Familienstand, Kinderzahl);
• Wirtschafts-, Finanz- und Steuerinformationen (z. B. Steuer-ID, Steuerstatus, Einkommen und sonstige Erträge, Wert Ihres Vermögens);
• Bildung und Beschäftigungsdaten (z. B. Bildungsniveau, Beschäftigung, Name des Arbeitgebers, Vergütung);
• Banking-, Finanz- und Transaktionsdaten (z. B. Kontodaten, Kreditkartennummer, Geldüberweisungen, Vermögenswerte, angegebenes Investorenprofil, Kredithistorie, Schulden und Aufwendungen);
• Daten in Bezug auf Ihre Gewohnheiten und Präferenzen:
o Daten, die sich auf Ihre Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Banking, Finanz- und Transaktionsdaten sowie sonstige Immobiliendaten beziehen;
o Daten aus Ihren Interaktionen mit uns (z. B. unsere Internetseiten, unsere Apps, unsere Social-Media-Seiten, Meetings, Anrufe, Chats, E-Mails, Interviews, Telefongespräche, Korrespondenz, Anforderung von Informationen oder Dokumenten, Art der Vermarktung);
• Video-Überwachung (einschließlich CCTV);
• Geolokationsdaten (z. B. aus Sicherheitsgründen oder um den Standort der nächstgelegenen Niederlassung oder Dienstleister für Sie zu identifizieren);
• Verbindungs- und Tracking-Daten (z. B. Audit-Trail, Zeitstempel, Cookies, Verbindung zu Online- Services);
• Daten, die zur Bekämpfung von Überschuldung, Betrug, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung notwendig sind.

Wir können die folgenden sensiblen Daten nur nach Erhalt Ihrer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung, falls erforderlich, erheben:
• Biometrische Daten: z. B. Fingerabdruck, Stimmprobe oder Gesichtsmuster, die zu Identifikations- und Sicherheitszwecken verwendet werden können, und
• Gesundheitsdaten: z. B. für die Erstellung einiger Versicherungsverträge; diese Daten werden nach dem Need-to-Know-Prinzip verarbeitet.

Wir fragen niemals nach personenbezogenen Daten in Bezug auf Ihre ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse und philosophische Überzeugung, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetischen Merkmale oder Ihre sexuelle Orientierung, es sei denn, dies ist gesetzlich erforderlich.

Die Daten, die wir über Sie verwenden, können entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt oder aus den folgenden Quellen bezogen werden, um unsere Datenbanken zu verifizieren oder zu erweitern:
• Veröffentlichungen / Datenbanken, die von offiziellen Behörden zur Verfügung gestellt werden (z. B. das Amtsblatt);
• unsere Firmenkunden oder Dienstleister;
• Dritte wie Kreditauskunfteien und Betrugsbekämpfungsagenturen oder Datenbroker gemäß den Datenschutzgesetzen;
• Websites / Social-Media-Seiten, die von Ihnen veröffentlichte Informationen enthalten (z. B. Ihre eigene Website oder Social Media), und
• von Dritten öffentlich gemachte Datenbanken.
Unter bestimmten Umständen können wir personenbezogene Daten von Personen erheben und verwenden, mit denen wir eine direkte Beziehung haben, haben könnten oder hatten, wie beispielsweise

• Interessenten

Aus bestimmten Gründen können wir auch Informationen über Sie erfassen, obwohl Sie keine direkte Beziehung zu uns haben.
Dies kann vorkommen, wenn Ihr Arbeitgeber uns Informationen über Sie bereitstellt oder einer unserer Kunden Ihre Kontaktdetails zur Verfügung stellt, wenn Sie zum Beispiel Folgendes sind:
• Familienmitglied;
• Mitkreditnehmer / Bürge;
• Rechtsvertreter (Vollmacht);
• Begünstigter von Zahlungstransaktionen, die von unseren Kunden getätigt werden;
• Begünstigter von Versicherungspolicen und Trusts;
• Vermieter;
• Endbegünstigter;
• Schuldner des Kunden (z. B. im Konkursfall);
• Anteilsinhaber des Unternehmens;
• Vertreter einer juristischen Person (bei der es sich um einen Kunden oder Händler handeln kann);
• Mitarbeiter von Dienstleistern und Handelspartnern.
a. Um unseren rechtlichen und regulatorischen Pflichten nachzukommen

Wir verwenden personenbezogene Daten, um verschiedene rechtliche und regulatorische Verpflichtungen zu erfüllen, einschließlich:
• Immobilienrechtsvorschriften
• Banking- und Finanzverordnungen gemäß derer wir:
o Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Missbrauch oder Betrug zu verhindern;
o Transaktionen erkennen, die von normalen Mustern abweichen;
o das richtige Anlegerprofil festlegen;
o Anrufe, Chats, E-Mails usw. bei Bedarf aufzeichnen;
• auf eine offizielle Anfrage von einer ordnungsgemäß autorisierten öffentlichen Behörde oder Justizbehörde antworten;
• Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung verhindern;
• gesetzliche Sanktions- und Embargobestimmungen umsetzen und
• Steuerhinterziehung bekämpfen sowie Steuerkontroll- und Meldepflichten einhalten.


b. Um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder auf Ihren Wunsch vor Vertragsabschluss Maßnahmen zu ergreifen

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Verträge abzuschließen und diese zu erfüllen, einschließlich, um:

• Ihnen Informationen in Bezug auf unsere Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen;
• Ihnen zu helfen und Ihre Anfragen zu beantworten;
• zu bewerten, ob wir Ihnen ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten können und unter welchen Bedingungen und
• um unseren Firmenkunden, deren Angestellter oder Kunde Sie sind, Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen.

c. Um unser berechtigtes Interesse zu befriedigen

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Produkte oder Dienstleistungen einzusetzen und zu entwickeln, unser Risikomanagement zu verbessern und unsere Rechtsansprüche zu verteidigen, einschließlich:
• zum Nachweis von Transaktionen;
• zur Betrugsprävention;
• zum IT-Management, einschließlich Infrastruktur-Management (z. B. gemeinsame Plattformen) und Geschäftskontinuität und IT-Sicherheit;
• zur Festlegung von individuellen Statistikmodellen, basierend auf der Analyse von Transaktionen, zum Beispiel, um bei der Definition Ihrer Kreditrisikobewertung zu unterstützen;
• zur Festlegung von aggregierten Statistiken, Tests und Modellen zur Forschung und Entwicklung, um das Risikomanagement unserer Unternehmensgruppe zu verbessern, bestehende Produkte und Dienstleistungen zu verbessern oder um neue zu schaffen;
• zur Schulung unseres Personals durch Aufzeichnung von Telefongesprächen, die in unseren Callcentern eingehen;
• zur Personalisierung unseres Angebots an Sie und das anderer BNP Paribas-Einheiten durch:
o Verbesserung der Qualität unserer Produkte oder Dienstleistungen;
o Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen, die Ihrer Situation und Ihrem Profil entsprechen, was erreicht werden kann durch:
 die Aufteilung unserer Interessenten und Kunden;
 die Analyse Ihrer Gewohnheiten und Präferenzen in den verschiedenen Kanälen (Besuche in unseren Büros, E-Mails oder Nachrichten, Besuche unserer Websites usw.);
 das Teilen Ihrer Daten mit einer anderen BNP Paribas-Gesellschaft, vor allem, wenn Sie (oder die Einheit, die Sie vertreten) ein Kunde dieser anderen Einheit sind oder werden;
 das Abgleichen der Produkte oder Dienstleistungen, die Sie bereits haben oder nutzen mit anderen Daten, die wir über Sie führen, und
 die Überwachung von Transaktionen, um diejenigen zu identifizieren, die vom normalen Ablauf abweichen.

Ihre Daten können in anonymisierten Statistiken zusammengefasst werden, die professionellen Kunden angeboten werden, um ihnen bei der Entwicklung ihres Unternehmens zu helfen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten niemals offengelegt und diejenigen, die diese anonymisierten Statistiken erhalten, werden nicht in der Lage sein, Ihre Identität festzustellen.

d. Um Ihre Wahl zu respektieren, wenn wir Ihre Zustimmung zu einer bestimmten Verarbeitung angefragt haben

In manchen Fällen müssen wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten erfragen, zum Beispiel:

• dort, wo die obigen Zwecke zu einer automatischen Entscheidungsfindung führen, die rechtliche Auswirkungen hat oder die Sie erheblich beeinträchtigt. An diesem Punkt werden wir Sie separat über die betreffende Logik sowie über die Bedeutung und die beabsichtigten Konsequenzen einer solchen Verarbeitung informieren, und

• wenn wir eine weitere Verarbeitung für andere Zwecke als diejenigen in Abschnitt 3 benötigen, werden wir Sie informieren, und falls erforderlich, um Ihre Zustimmung bitten.
Um die zuvor genannten Zwecke zu erfüllen, legen wir Ihre personenbezogenen Daten nur den Folgenden offen:
• BNP Paribas-Gesellschaften (z. B. damit Sie von allen Produkten und Dienstleistungen der Gruppe profitieren könnten);
• Dienstleistern, die Services in unserem Auftrag erbringen;
• unabhängigen Agenten, Intermediären oder Brokern, Banking- und Handelspartnern, zu denen wir eine regelmäßige Beziehung pflegen;
• Finanz-, oder Justizbehörden, Schiedsrichter und Mediatoren, staatlichen Behörden oder öffentlichen Einrichtungen auf Anfrage und in dem gesetzlich zulässigen Umfang und
• bestimmten regulierten Spezialisten, wie Rechtsanwälten, Notaren oder Wirtschaftsprüfern.
Im Falle internationaler Übertragungen, die aus dem europäischen Wirtschaftsraum (EWR) stammen, wo die Europäische Kommission anerkannt hat, dass ein Nicht-EWR-Land ein angemessenes Datenschutzniveau bietet, können Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Basis übertragen werden.

Bei Übertragungen in Nicht-EWR-Länder, in denen das Schutzniveau von der Europäischen Kommission nicht als angemessen anerkannt ist, werden wir uns entweder auf eine auf die konkrete Situation anwendbare Ausnahmebestimmung verlassen (z. B. wenn die Übertragung notwendig ist, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, wie etwa bei einer internationalen Zahlung) oder eine der folgenden Sicherheitsmaßnahmen implementieren, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen:
• von der Europäischen Kommission genehmigte standardmäßige Vertragsklauseln;
• verbindliche Unternehmensregeln.

Um eine Kopie dieser Sicherheitsmaßnahmen oder der Einzelheiten darüber, wo diese erhältlich sind, zu erwerben, können Sie eine schriftliche Anfrage senden, wie in Abschnitt 9 dargelegt.
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für eine länger als erforderliche Periode, um die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten oder für eine andere Periode im Hinblick auf unsere operativen Anforderungen wie eine ordnungsgemäße Kontoführung, Förderung des Kundenbeziehungsmanagements sowie die Reaktion auf Rechtsansprüche oder regulatorische Anfragen. Beispielsweise werden die meisten Kundeninformationen für die Dauer der Vertragsbeziehung und 10 Jahre nach dem Ende der Vertragsbeziehung aufbewahrt. In Bezug auf potenzielle Kunden werden Informationen 3 Jahre lang aufbewahrt.
Gemäß den geltenden Vorschriften haben Sie folgende Rechte bezüglich:
• Zugriff: Sie können Informationen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser personenbezogenen Daten anfordern.
• Berichtigung: Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten ungenau oder unvollständig sind, können Sie verlangen, dass diese personenbezogenen Daten entsprechend geändert werden.
• Löschung: Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, insoweit dies gesetzlich zulässig ist.
• Einschränkung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
• Widerspruch: Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich auf Ihre konkrete Situation beziehen, widersprechen. Sie haben das uneingeschränkte Recht, sich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für direkte Marketingzwecke zu widersetzen, was das Profiling in Bezug auf ein solches Direktmarketing beinhaltet.
• Widerruf Ihrer Zustimmung: Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, sind Sie jederzeit berechtigt, Ihre Zustimmung zu widerrufen.
• Datenübertragbarkeit: Wo rechtlich anwendbar, sind Sie berechtigt, sich die uns zur Verfügung gestellten Daten zurückgeben zu lassen, oder, wenn technisch möglich, an einen Dritten übertragen zu lassen.

Wenn Sie die oben aufgeführten Rechte ausüben wollen, senden Sie bitte eine Anfrage an www.data-privacy.realestate.bnpparibas oder ein Schreiben an die folgende Anschrift: A L’attention du Data Protection Officer, 167, quai de la bataille de Stalingrad, Issy les Moulineaux Cedex (92 867), France. Bitte fügen Sie zu Identifizierungszwecken einen Scan / eine Kopie Ihres Personalausweises bei.

Zusätzlich zu Ihren o. g. Rechten sind Sie gemäß geltender Vorschriften auch berechtigt, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
In einer Welt ständiger technologischer Veränderungen müssen wir diesen Datenschutzhinweis regelmäßig aktualisieren.

Wir bitten Sie, die neueste Version dieses Schreibens online einzusehen, und wir informieren Sie auf unserer Website oder mittels sonstiger üblicher Kommunikationswege über wesentliche Änderungen.
Wenn Sie Fragen zu unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß diesem Datenschutzhinweis haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter: datenschutz@realestate.bnpparibas, der Ihre Anfrage prüfen wird.

Wenn Sie mehr über Cookies und Sicherheit erfahren wollen, dann lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie unter https://www.bnppre.de/cookie-hinweis/.